Gesslein fashion und push up sportline

Gesslein fashion und Gesslein push up sportline Kombi-Kinderwagen

1998 kam mein Sohn zur Welt.

Damals gab es dann schon mehr Auswahl. Die Wahl fiel auf einen (wieder) dunkelblauen Gesslein fashion Kinderwagen, worin sich mein Sohn auch sehr wohl gefühlt hatte.

Da die Auswahl an Kinderwagen zu dieser Zeit schon wesentlich größer war, mir aber auch dieses Mal eine sehr gute Federung wichtig war, fiel die Wahl auf einen dunkelblauen, weiß-karierten Gesslein fashion. Und für die Babyzeit wurde gleich eine passende Tragetasche dazu gekauft, die man in den Sportsitz, den man ganz flach stellen konnte, legen konnte.

Was hier neu war, waren 4 große Luftreifen. Das Fahrgefühl war natürlich schon besser, als bei meinen Zekiwa-Kinderwagen. Er war auch leichter zu händeln und passte auch besser in den Kofferraum unseres Autos. Natürlich war auch der höhenverstellbare Schiebegriff sehr benutzerfreundlich und konnte somit sowohl für Papa oder Mama als auch für Kinder, die gerne auch mal den Kinderwagen schieben wollten, einstellbar.

Ich mag den Kontrast von dunkelblau und weiß. Insgesamt sah auch dieser Kinderwagen ziemlich edel aus. Die Tragetasche hatte vorne drauf eine dicke Schleife. Das war sehr niedlich.

Der Wagen schob sich natürlich aufgrund der großen Lufträder auch im Gelände super gut. Die Reifen verloren sehr selten Luft. In die Tragetasche passte unser Kind nur 6 Monate, danach musste er in den Sportsitz. Aber, das war nicht schlimm, denn unser Sohn saß bereits mit 6 Monaten sicher und die Rückenlehne vom Sportsitz konnte man ja super flach legen. Da unser Sohn bereits mit 11 Monaten frei lief, wollte er dann auch kaum noch in den Kinderwagen. Er lief und lief und lief.

Da vorerst kein weiterer Nachwuchs geplant wurde, gaben wir diesen sehr gepflegten Wagen auch wieder weiter.

Vielleicht finde ich demnächst noch ein Foto in unserer Fotokiste im Keller.

Erst 2003 kündigte sich wieder ein Baby an (beruflich bedingt). Wieder fiel unsere Wahl auf den Gesslein push up sportline, der ähnlich wie der fashion war und sich ja schon sehr bewährt hatte. Damals ging ich in ein Baby-Kaufhaus und probierte einige Kinderwagen aus. Dennoch gefiel mir auch diesmal der Gesslein wieder am besten. Nur die Farbe… Darüber hatte ich mich sehr geärgert. Im Kaufhaus, unter dem Kunstlicht, kaufte ich einen vermeintlich dunkelblauen Kinderwagen (mal wieder 😉 ).

Als ich dann mit dem Wagen draußen im Tageslicht stand, war er nicht mehr dunkelblau, sondern dunkelgrün. Wie konnte mir das nur passieren! J

Allerdings gefiel mir dann dieses dunkelgrün mit unifarbenen, hellgrünem Innenfutter auch recht gut, so dass ich ihn behielt. Mit der Zeit gewöhnt man sich ja an alles J.

Auch dieser Gesslein hat sich wieder super bewährt und uns sehr gut durch die Kinderwagenzeit gebracht. Einziges Manko war, dass dieser Wagen doch recht niedrig war. Autoabgase und Tiere konnten problemlos in den Wagen gelangen. Das wollte ich dann unbedingt beim nächsten Kind ändern.

Leider hatten wir damals von unseren Kinderwägen nicht so viele Fotos gemacht, so dass das Foto vom Gesslein leider nicht den kompletten Wagen zeigt. Vielleicht finde ich ja in unserer Fotokiste noch ein besseres.

DSC00840

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.